Datenschutz

Was sind eigentlich persönliche Daten und was ist Datenschutz?

Persönliche Daten sind Informationen über dich und deine Person: Dazu zählen dein Name, dein Alter, dein Geburtsort, deine Hobbys, dein Einkommen und vieles anderes. Weil diese Informationen viel über dich verraten und Auskunft darüber geben, wer du bist, solltest du mit ihnen sorgfältig umgehen. Damit auch andere damit vorsichtig umgehen, hat der Bundestag 1977 das erste Datenschutzgesetz verabschiedet. Dieses Gesetz besagt, dass jeder Bürger das Recht hat, Einsicht darüber zu bekommen, welche Daten von ihm gespeichert wurden. Wenn er findet, dass etwas Falsches über ihn ausgesagt wird, kann er sie auch löschen lassen. Außerdem gibt es einen Bundesdatenschutzbeauftragen, der darüber wacht, dass die Richtlinien eingehalten werden.

Datenschutz bei Tausch-dich-fit

Für das Internet gilt prinzipiell, dass du keine persönlichen Daten von dir preisgeben solltest. Wenn du dazu aufgefordert wirst, solltest du grundsätzlich prüfen, was die Betreiber der Internetseiten mit deinen Daten vorhaben.

Damit du dich auf unserer Wissensbörse bewegen kannst oder aber damit du einfach in der Tauschbörse stöbern kannst, brauchen wir von dir keine persönlichen Daten. Die werden allerdings dann notwendig, wenn du bei der Tauschbörse mittauschen willst.

Im Registrierungsformular fragen wir dich, ob du ein Junge oder ein Mädchen bist und wann du Geburtstag hast. Diese Informationen zeigen wir nach deiner Anmeldung anonym, also ohne deinen Namen zu nennen, in deinem Profil an.

Du kannst auf deiner Profilseite zusätzliche Infos, wie beispielsweise dein Lieblingsbuch, deine Lieblingsmusik oder dein Idol, veröffentlichen. Diese Infos helfen den anderen Teilnehmern, eine Ahnung dafür zu bekommen, was deine Vorlieben und Interessen sind.

Wir fragen auch nach der E-Mail-Adresse deiner Eltern, damit wir deinen Eltern ein Formular zur Einverständniserklärung zuschicken können. Erst wenn sie zustimmen, dass du bei Tausch-dich-fit mitmachst und sie sich durch ihre Unterschrift als deine Eltern ausweisen, erfragen wir deine persönlichen Daten.

Wir brauchen deinen Namen und deine Adresse, um sie deinem Tauschpartner vermitteln zu können.

Wir verpflichten uns, dass wir diese persönlichen Daten ausschließlich im Falle eines zustande gekommenen Tauschs vermitteln werden.

Niemals werden wir die persönlichen Daten an andere Personen weiterleiten. Wir werden die Daten im Sinne des Datenschutzes aufbewahren, das heißt, dass wir sie verschlüsselt auf unserem Server speichern werden.

Wenn du dein Konto über ein halbes Jahr nicht mehr nutzt, oder deine Eltern die Einverständniserklärung widerrufen, so werden wir deine Daten löschen.

Noch etwas ist wichtig: Jeder Rechner hat im Internet eine Nummer, an der man ihn erkennen kann. Diese Nummer nennt man IP-Adresse. Wenn du von deinem Rechner aus auf einer Webseite surfst, wird die IP-Adresse auf dem Computer dieses Betreibers angezeigt. Tausch-dich-fit benutzt IP-Adressen, um herauszufinden, welche Seiten von Tausch-dich-fit besonders gemocht werden und welche nicht. So können wir für uns eine Statistik erstellen.
Diese Berechnung ist aber anonym.

Für die korrekte Darstellung unserer Webseite empfehlen wir die Verwendung des Internet Explorers ab Version 7, Firefox ab Version 3 und Safari ab Version 4.
Nutzern mit Mac OS X empfehlen wir für eine störungsfreie Darstellung ein Update ihres Flash-Players.